Gesundheitswirtschaft.info (Teil 8)

Die attraktivsten Wanderwege Deutschlands

"Die Entwicklung des Freizeitsports Wandern ist eine echte Erfolgsgeschichte. Inzwischen wandern 34 Millionen Deutsche während ihrer Freizeit und im Urlaub. Auch immer mehr jüngere Menschen entdecken die Rückbesinnung auf die Natur als eine attraktive Freizeitbeschäftigung. Beim Wandern fernab von der Hektik des Alltags können die Menschen wieder zu sich finden", so Ernst Hinsken, Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus.

Aber Wandern dient nicht nur dem Wohlbefinden von Körper und Seele, sondern stärkt auch den Tourismusstandort Deutschland. Durch den tatkräftigen Einsatz unserer vielen Wander- und Heimatvereine und des Deutschen Wanderverbandes wird wertvolle Natur- und Kulturlandschaft erhalten. Ernst Hinsken: "Die Wanderwege, die ich heute auszeichnen darf, ebnen im wahrsten Sinne des Wortes weiteren Touristen den Weg durch unsere wunderbaren Landschaften."

Davon profitiert der Wirtschaftsfaktor Tourismus: Der Wandertourismus trägt mit geschätzten 12 Mrd. Euro zur Bruttowertschöpfung in Deutschland bei. "Angesichts des Engagements des Deutschen Wanderverbandes und des Trends zu naturverbundenem Urlaub sehe ich hier noch Steigerungsmöglichkeiten", so Ernst Hinsken.

Ausgezeichnete Wanderwege:

  • 1. Alemannenweg (Odenwald, Hessen),
  • 2. Diemelsteig (Naturpark Diemelsee, Nordhessen),
  • 3. Europäischer Wasserscheideweg (Naturpark Frankenhöhe, Bayern),
  • 4. Erzweg (Franken/Ostbayern),
  • 5. Goethewanderweg (Thüringer Wald),
  • 6. Hermannsweg (Teutoburger Wald, Nordrhein-Westfalen),
  • 7. Medebacher Bergweg (Bergwanderpark Sauerland, Nordrhein-Westfalen),
  • 8. Nibelungensteig (Odenwald, Hessen),
  • 9. Seensteig (Schwarzwald, Baden-Württemberg)
  • 10.-11. Spessartweg 1 und 2 (Bayern)
  • 12. Uplandsteig (östliches Sauerland, Hessen, Nordrhein-Westfalen).
Quelle: 
BMWi,
26.09.2008

Forum "Gesundes Karben"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]