Studie belegt: Augen sind nach wie vor der "Eyecatcher"

Wenn wir Menschen zum ersten Mal begegnen, verschaffen wir uns in wenigen Minuten einen ersten Eindruck von der Person, die uns gegenübertritt. Doch auf was achten die Deutschen zuerst? Zu diesem Thema hat das Meinungsforschungsinstitut IPSOS eine bundesweite repräsentative Umfrage für eine Optiker-Kette durchgeführt.

Ergebnis war, dass ganze 75 Prozent der Bundesbürger bei einer Begegnung zuerst auf die Augen achten. Deutlich weniger wird auf den Mund geachtet. Dieser geht nur mit 22 Prozent ins Rennen. Weit hinten liegen Haare (13%) und Hände (11%). Den wenigsten war die Nase wichtig (9%). Für diese Studie wurden 1000 Männer und Frauen über 18 Jahren befragt.

„Unsere Augen verraten am meisten über einen Menschen, denn fast kein anderes Körperteil ist so facettenreich", sagt Dirk Beckmann im Namen der Optiker-Kette. Nicht nur die Augenfarbe ist einzigartig, sondern jeder besitzt auch eine andere Form der Augen. Besonders wird dies im asiatischen Raum deutlich. Augen sind der Spiegel der Seele. So können die Gemütszustände wie Wut, Trauer und Freude direkt an den Augen erkannt werden. 

Quelle: 
Optikur,
25.09.2008

Forum "Gesundes Karben"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]